Why Calw

  • Tolle Stadt
  • Sehenswertes
  • Stadtbummel
  • Entdeckerfreude
  • Schwarzwaldliebe
Reading Time: 4 minutes

Wir sind seit ein paar Tagen im wunderschönen Nordschwarzwald unterwegs. Es ist Oktober und der Wettergott meinte es sehr gut mit uns. Die Sonne hat uns bisher auf allen Ausflügen begleitet. Nur am Mummelsee fing es etwas an zu nieseln. Für den heutigen Tag sagt der Wetterbericht Regen voraus. Was tun? Shoppen, Museum, Therme oder einfach mal faulenzen. Meinen Kindle habe ich in diesem Urlaub noch gar nicht angefasst Also Buch runterladen und ab auf die Couch.
Nach dem Mittag zeigt sich auf einmal wieder die Sonne und der Regen hat sich trotz anderslautenden Wetterbericht verzogen. Jetzt hält uns nichts mehr in unserer Unterkunft. Einen halben Tag gefaulenzt – reicht – oder? Also was machen wir mit dem angefangenen Tag? Calw kam uns spontan in den Sinn.

Tip 6  – Calw

Auf unseren bisherigen Ausflügen haben wir „Calw“ immer wieder auf Hinweisschildern gelesen. Die Stadt Calw liegt an der Nagold und ist bekannt als „Hermann Hesse – Stadt“. Der Dichter wurde hier geboren und er hat diese Stadt geliebt und sie auch in seinem Roman „Steppenwolf“ verewigt.
Unsere Besichtigungstour beginnt mit der Brücke, die über die Nagold zur Altstadt führt. Mitten auf der Nikolausbrücke steht die gleichnamige Kapelle, die Nikolauskapelle.


Die Brücke mit der Kapelle ist das Wahrzeichen Calws. Dieses Bauwerk im gotisches Stil, wie man an der Tür und an den Nischen ganz gut erkennen kann, ist über 600 Jahre alt. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde die Kapelle renoviert. In den Nischen stehen zwei Figuren, der Tuchhändler auf der linken Seite und der Flößer rechts oben, unschwer erkennbar an seinen hohen Stiefeln und dem Flößerstab. Die Tuchmacherei, das Flößerhandwerk und der Handel mit Tuch und Holz machten Calw zu einer wirtschaftlich starken Stadt im Mittelalter und darüber hinaus. (Von der Flößerei, die heute noch manchmal in einigen Orten von Vereinen zelebriert wird, werde ich in meinem nächsten Blog berichten.) Um die Brücke und die Kapelle vor Beschädigungen zu schützen, darf kein Auto mehr darüber fahren. Es ist eine reine Fußgängerbrücke.
Von hier ist es nicht weit bis in die gut erhaltene Altstadt. Und diese ist so schön. Wir kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus und sind von den Fachwerkhäusern echt begeistert.

Wir finden ein Haus ist sehenswerter als das andere.

Click on the button to load the content from booking.

Load content

Wir bereuen schon, dass wir für Calw nur den Nachmittag zur Verfügung haben. Hier würden wir gern noch etwas mehr Zeit verbringen. Wir haben gehört, dass auch eine Nachwächtertour gebucht werden kann – allerdings nur mit Vorbestellung. Das bedeutet, bei unserem nächsten Besuch im Nordschwarzwald steht Calw ganz oben auf unserer To do Liste. Um eure Neugier für diese Stadt zu wecken, zeige ich euch noch ein paar weitere, wie ich finde, schöne Eindrücke der Stadt, festgehalten auf den folgenden Fotos.


Fast die gesamte Innenstadt Calws steht unter Denkmalschutz.
Ein bisschen bummeln wir auch noch am Ufer der Nagold entlang.


Unter Calw.de habe ich nachgelesen, dass „Calw einer von 30 Orten entlang der Regionalstrecke der Deutschen Fachwerkstraße in Süddeutschland die von Mosbach im Neckartal bis Sasbachwalden im Schwarzwald sowie Meersburg am Bodensee führt“.
Zum Schluss stelle ich euch noch ein letztes schönes Fachwerkhaus vor und zwar das Geburtshaus von Hermann Hesse.


In dem vorderen Haus im 2. Stock haben er und seine Familie einige Jahre gelebt. Natürlich gibt es im Ort auch ein Hermann Hesse Museum, welches besucht werden kann.
Calw hat uns mit seiner Schönheit verzaubert, so dass ich mit den Worten von Hermann Hesse enden möchte.

„Zwischen Bremen und Neapel, zwischen Wien und Singapur habe ich manche hübsche Stadt gesehen, Städte am Meer und Städte hoch auf den Bergen, und aus manchem Brunnen habe ich als Pilger einen Trunk getan, aus dem mir später das süße Gift des Heimwehs wurde. Die schönste Stadt von allem aber, die ich kenne, ist Calw an der Nagold, ein kleines, altes schwäbisches Schwarzwaldstädtchen“

Ich glaube, besser hätte ich es nicht ausdrücken können und dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
Ute reist

Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen

Rating: 5.0/5. From 2 votes.
Please wait...



Post Author: Ute_reist | |

Verheiratet, 2 Kinder , reisesüchtig

3 Replies to “Calw – so schön”

  1. Guido Kurth says:

    Ein sehr schöner Reisebericht über Calw und sehr informativ. Gefällt mir sehr gut und Calw werde ich bei meinem nächsten Trip in den Nordschwarzwald definitiv besuchen.

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Danke, dass dir mein Bericht gefällt und du Anregungen für deinen nächsten Besuch dort gefunden hast. Viel Spaß beim Planen deiner nächsten Reise und schau mal wieder rein.
      Ute reist

  2. Norbert says:

    Wirklich schön dieser Beitrag. Ich bin jetzt neugierig geworden.

Leave a Reply

We are glad you have chosen to leave a comment. Your email address will not be published. Required fields are marked with *. Please keep in mind that comments are moderated according to our comment policy. Register here to publish your comments instantly.