Deine perfekte Packliste für Griechenland!

Updated: Mai 16, 2021 von Traxplorio

In diesem Artikel findest du unsere 18 Must-Have Travel Gadgets für deine Griechenland Packliste und viele weitere Informationen für deine perfekte Griechenlandreise 2021. Natürlich freuen wir uns immer über dein Feedback, um die Packliste auf dem neuesten Stand zu halten und für alle Reiseliebhaber zu optimieren 🙂

Hellas! Das ist der Eigenname von Griechenland in der Antike. Und die Antike ist schon das passende Schlagwort, um einen der vielen Gründe für eine Reise nach Griechenland zu nennen! Das spiegelt sich nicht nur in der Religion, der Medizin, den unzähligen antiken Bauwerken (darunter eines der 7 neuen Weltwunder – die Akropolis!), sondern auch in den zahlreichen Legenden über die Götter Griechenlands wider. Wenn du also nach Griechenland reist und mehr über dieses Land erfahren möchtest, wirst du es nicht schwer haben, gute Literatur zu finden. Aber natürlich bietet Griechenland noch so viel mehr. Die unzähligen griechischen Inseln mit ihren wunderschönen Stränden und Wanderwegen, der köstliche griechische Wein und andere Spezialitäten und nicht zuletzt die wunderbare griechische Gastfreundschaft.

Also lass uns endlich dein Fernweh stillen und mit der Packliste loslegen. Unten findest du außerdem nützliche Informationen zu den verschiedenen Jahreszeiten in Griechenland, aber auch, welche Gegenstände du in Griechenland nicht brauchst & Vorschläge für Unterkünfte und 10 interessante Fakten über Griechenland.

Um all dies ohne Probleme genießen zu können, ist eine gute Planung unerlässlich. Auf diese Weise kannst du Zeit und Geld sparen und deinen Urlaub in Griechenland in vollen Zügen genießen.

Unabhängig von deinem nächsten Reiseziel, haben wir in diesem Artikel auch einige allgemeine Informationen und Tipps für dich: 

Clevere Reiseplanung – 5 Tipps, um auf deiner nächsten Reise Geld zu sparen

18 Travel Gadgets, die du auf deiner Griechenland Packliste brauchst!

Action-Camera-4k-WiFi

Wie bereits erwähnt, hat Griechenland so viele tolle griechische Inseln und Strände. Und wo es so viele schöne Strände gibt, gibt es natürlich auch eine atemberaubende Unterwasserwelt. Obendrein werden sehr unterhaltsame Wasseraktivitäten angeboten. Damit du dich auch nach deinem Urlaub noch an die einzigartigen Momente erinnern kannst, empfehlen wir dir diese tolle 4K Action Kamera mit WLAN. Sie ist für uns der absolute Gewinner in Bezug auf Preis und Leistung! Sie sollte also unbedingt auf deiner Griechenland-Packliste stehen.

2. Lowa Renegade GTX Mid Wanderschuhe

Bei all den schönen Plätzen und Wanderwegen in Griechenland darf auf dieser Packliste ein gutes Paar Wanderschuhe nicht fehlen. Wir selbst nutzen seit Jahren die Wanderschuhe von Lowa und sind äußerst zufrieden mit ihnen. Lowa steht für Qualität und Langlebigkeit. Ein kleiner Tipp: Bestelle sie lieber in 2 Größen, um zu prüfen, welche sich für dich besser anfühlt.

butterfly twists shoes

Apropos Schuhe, hier kommt ein weiteres Paar Schuhe für deine Griechenland-Packliste. Aber Jungs seid stark, dieses Paar ist eher für Frauen gedacht 😛 Wenn du gerne einen Absatz trägst, solltest du dieses Paar Butterfly Twists immer in deiner Handtasche haben. Der Grund ist ganz einfach zu erklären: Einige Sehenswürdigkeiten in Griechenland darfst du mit Absätzen nicht betreten. Aber so ein kleines Paar bequemer Extraschuhe kann natürlich auch sonst von Vorteil sein.

4. Backpacking Backpack

Je nachdem, wie du in Griechenland reisen möchtest, kann ein Backpacking-Backpack eine gute Wahl sein. Vor allem, da es hier zahlreiche Berge und Kopfsteinpflaster gibt. Wir haben unsere Lieblingsrucksäcke hier verlinkt. Beim Kauf eines Rucksacks zum Wandern ist es sehr wichtig, darauf zu achten, dass das Gewicht gut verteilt ist und dein Rücken nicht falsch belastet wird. Beide Rucksäcke haben ein großes Volumen. Wir empfehlen, dieses Volumen nicht zu überschreiten, da er sonst zu schwer wird.

Pack-Pack

Neben deinem großen Rucksack möchtest du vielleicht noch einen weiteren Rucksack zu deiner Packliste hinzufügen. Wir empfehlen dir, diesen ultraleichten, faltbaren Rucksack hinzuzufügen. Dieser ist perfekt für jede Reise! Außerdem vermeidest du, dass du tagsüber mit deinem großen Rucksack herumlaufen musst. Die verstellbaren, atmungsaktiven Träger des Tagesrucksacks sorgen für einen guten Sitz und einen komfortablen Ganztageseinsatz. Wir sind wirklich überrascht, wie bequem und robust er ist. Eine klare Empfehlung!

Dual-Port USB Auto-Ladegerät-Adapter

Griechenland sollte auch individuell mit dem Auto erkundet werden! Viele der schönen Strände sind ohne Mietwagen nur sehr schwer zu erreichen. Damit du die Strände auch wirklich findest, ist eine gute Navigation unbedingt notwendig. Diese magnetische Handyhalterung für dein Auto ist sehr zu empfehlen, da sie mit jedem Auto und Smartphone kompatibel ist. Wir lieben sie einfach und empfehlen sie daher bei jeder Gelegenheit weiter. Setze sie definitiv auf deine Griechenland-Packliste!

Dual-Port USB Auto-Ladegerät-Adapter

Apropos Roadtrip in Griechenland. Damit deine Navigation nicht mittendrin aufhört, ist es wichtig, dass dein Smartphone immer aufgeladen ist. Dies ist ein kleiner, aber sehr nützlicher Begleiter, den du auch zu Hause immer im Auto haben solltest. Er bietet sogar 2 USB-Anschlüsse, mit denen du während der Fahrt auch deine Kameraausrüstung für den nächsten Stopp aufladen kannst. Nimm ihn auf jeden Fall mit auf deine Griechenland-Packliste.

CleverTrips Travel Adapter

Ein Reiseadapter ist ein Must-Have auf jeder Reise! Mit ihm musst du dich nicht um die Steckdosen an deinem Reiseziel kümmern und kannst deine Geräte schnell selbst aufladen. Besonders praktisch sind die USB-Anschlüsse, die es dir ermöglichen, mehrere Geräte gleichzeitig an einer Steckdose zu laden. Mit diesem Gadget brauchst du dir in Griechenland keine Gedanken mehr über das Aufladen deiner Geräte zu machen 🙂

9. Badesachen

Natürlich dürfen deine Badesachen in Griechenland nicht fehlen! Wir haben diese beiden Dinge hier nur aufgeführt, damit du sie nicht auf deiner Packliste vergisst. Meistens vergisst man das Offensichtliche 😛 Und ich selbst musste in meinem Urlaub ohne meine Badebekleidung auskommen… 😀 Ich hoffe also, dass du nicht den gleichen Fehler machst. 

Sunscreen-Lotion

Apropos Dinge, die man nicht vergessen darf… Sonnenschutzcreme! Diese ist wirklich essentiell und sollte bei keinem Strandurlaub fehlen. Natürlich ist sie auch aus gesundheitlicher Sicht sehr wichtig, denn deine Haut muss noch viele Sonnenstunden genießen 🙂 Was uns an dieser Sonnenschutzlotion besonders gut gefällt, ist die Tatsache, dass sie auch noch einen verführerischen Duft hat.

Dual-Port USB Auto-Ladegerät-Adapter

Bei all den griechischen Inseln und Stränden wirst du sicherlich einen großen Teil deines Urlaubs im Wasser verbringen 🙂 Damit du dich nicht erkältest und danach schnell wieder trocken bist, empfehlen wir dir dieses schnelltrocknende Mikrofaser-Reisehandtuch. Es nimmt nicht nur sehr wenig Platz in deinem Gepäck ein sondern ist auch ultraleicht. 

Flip-Flops

Magst du Gegenstände, die einen weiteren praktischen Nutzen haben? Dann wirst du diese Flip Flops lieben! Stell dir vor, du läufst am Strand entlang und willst ein kühles Getränk öffnen… aber wie? Du drehst einfach deinen Flip Flop um und schon hast du einen Flaschenöffner. Wir finden das genial und die Flip Flops sind wirklich bequem. Packe sie auf jeden Fall ein.

Travel-Security-Belt

Und wir vervollständigen dein Strand-Outfit mit diesem Travel Security Belt. Manche werden vielleicht sagen, dass er zu touristisch ist, aber für uns ist die Sicherheit wichtiger 🙂 Er schützt dich vor Taschendieben und obendrein hast du immer genug Geld dabei. Egal, ob du spontan ein Bier an der Strandbar oder einen Snack haben möchtest. Ein weiterer großer Vorteil gegenüber einem Brustbeutel oder ähnlichem ist, dass du damit sogar im Meer schwimmen kannst. Wir empfehlen, ihn auf deine Packliste für jeden Urlaub zu setzen, in dem du viel Zeit am Strand verbringst.

Hand Sanitizer

Diese nachfüllbaren Reiseflaschen mit Karabinerhaken sind eine gute Idee auf jeder Reise! In der aktuellen Situation sind sie perfekt, um sie mit Handdesinfektionsmittel zu befüllen und an deinem Rucksack zu befestigen. So hast du dein Desinfektionsmittel in Sekundenschnelle zur Hand. Aber natürlich kannst du sie auch mit allen anderen Arten von Flüssigkeiten befüllen, wie z.B. Duschgel. Eine tolle Ergänzung zu deiner Griechenland-Packliste.

LifeStraw-Water-Filter-Bottle

Die LifeStraw Wasserflasche mit Filter ist wirklich eine unserer Lieblinge. Mit ihr kannst du sicherstellen, dass du das Leitungswasser in jedem Land trinken kannst. Besonders in warmen Ländern wie Griechenland ist Wasser eines der wichtigsten Dinge für deinen Tag. Sie filtert die Bakterien aus dem Wasser und ermöglicht es dir, immer Zugang zu frischem Wasser zu haben 🙂 Natürlich ist sie auch nachhaltiger als der Kauf von Plastikflaschen vor Ort!

Insect-Repelling-Wrist-Band

Kennst du das Gefühl, wenn abends eine Mücke auftaucht und du ihr menschliches Buffet zu sein scheinst, während alle um dich herum kein Problem haben? 😀 Dann geht es dir wie mir! Deshalb habe ich diesen kleinen Helfer getestet. Und ich bin absolut überzeugt! Es hat wirklich funktioniert und die Mücken mehr auf die Menschen um mich herum gelenkt 😛

Kindle-Paperwhite-Waterproof-Image

Liebst du es, im Urlaub die Zeit zu haben, ein gutes Buch zu lesen? Dann empfehlen wir dir den Kindle Paperwhite! Er ist nicht nur wasserfest, sondern auch einfacher zu lesen, wenn die Sonne scheint. Allerdings ist es trotzdem sehr ermüdend, in direktem Sonnenlicht zu lesen, daher empfehlen wir dir, ihn nur mit an den Strand zu nehmen, wenn du einen Platz im Schatten hast. Wir hoffen, du kannst deine Strandzeit in Griechenland mit diesem Gadget auf deiner Packliste genießen.

GoGirl

Das letzte Gadget auf unserer Liste mag für einige ein heikles Thema sein 😛 Aber wir hoffen, dass ein paar Frauen durch dieses Gadget etwas Erleichterung erfahren werden. Vor allem, wenn du mit dem Auto unterwegs bist und an abgelegene Strände fährst oder eine längere Wanderung machst, ist GoGirl eine tolle Lösung. Diskrete, wiederverwendbare, trichterförmige weibliche Urinierhilfe. GoGirl bietet eine revolutionäre Toilettenlösung für Frauen, die überall hingehen. Vielleicht möchtest du darüber nachdenken, es auf deine Griechenland-Packliste zu setzen.

Weitere Gadgets für deine Griechenland Packliste, die nützlich sind

Bonus Tipp: Reiseversicherung

Leider haben wir durch die Covid-19 Pandemie gesehen, wie schnell etwas Unerwartetes eintreten kann. Damit du dir aber während deines wohlverdienten Urlaubs möglichst wenig Sorgen machen musst, haben wir uns für dich durch den Versicherungsdschungel gekämpft und nach einem zuverlässigen Partner gesucht. Dabei sind wir auf WorldNomads.com gestoßen. Versicherungen sind immer ein sehr sensibles Thema und ehrlich gesagt, würden wir auch lieber darauf verzichten & das Geld im Urlaub für andere schöne Dinge ausgeben. Wenn dann doch etwas passieren sollte, ist man aber überglücklich einen Partner wie WorldNomads an seiner Seite zu wissen!

Warum hat uns WorldNomads besonders überzeugt?

  1. Unterstützt von spezialisierten Versicherern und globalen Assistance-Partnern
  2. Du kannst die Versicherung jederzeit online kaufen, auch wenn du bereits auf Reisen bist
  3. Du kannst deinen Versicherungsschutz während der Reise anpassen und online beantragen
  4. Sie decken eine Reihe von Abenteuersportarten und Aktivitäten ab
  5. Sehr hohe Verfügbarkeit weltweit
 

6 Dinge, die du NICHT in Griechenland benötigst

High Heels

Vorab, wenn du einen reinen Resort-Urlaub planst, kannst du natürlich abends zum Essen High Heels tragen und im entsprechenden Ambiente dinieren 🙂 Allerdings gibt es in Griechenland viele Berge, und auch in den Städten gibt es oft Kopfsteinpflaster. Wenn du also deine High Heels in Griechenland nicht zeigen möchtest, empfehlen wir dir, sie zu Hause zu lassen.

Nur “sonnige” Kleidung

Griechenland ist ein sehr religiöses Land. Es hat viele atemberaubende Kirchen und Klöster. Du solltest auf deiner Reise nach Griechenland unbedingt ein paar davon betreten und sie von innen sehen. Leider wird der Eintritt oft verboten, wenn du zu viel Haut zeigst. Sorge also dafür, dass du ein paar Kleidungsstücke dabei hast, die für Kirchen geeignet sind 🙂

Wertvoller Schmuck und andere Dinge

Natürlich hängt es von deinen Interessen ab, wenn du reist. Aber generell empfehlen wir dir, nur das mitzunehmen, was du wirklich brauchst (z.B. eine Kameraausrüstung). Nimm die Dinge mit, mit denen du dich wohlfühlst. Vielleicht hast du ein paar besondere Gegenstände für besondere Urlaubsmomente gekauft.

Zu viel Shampoo & andere Hygieneartikel

Hier wird unserer Meinung nach am meisten “falsch” gepackt. Oben haben wir dich bereits über die wieder verwendbaren Reiseflaschen mit einem Karabiner informiert. Mit einer dieser Flaschen kommst du locker 1 Woche aus und sparst damit nicht nur Platz, sondern auch Gewicht!

Bargeld

Wir wiederholen uns in unseren Listen zu diesem Punkt… aber es ist ziemlich wichtig. Auf diese Weise gehst du auch weniger Risiko ein, Geld irgendwo zu verlegen oder in Versuchung zu kommen, zu viel auszugeben 😛 Allerdings kann man in Griechenland an vielen Orten nur mit Bargeld bezahlen. Vielleicht wird sich das nach der Corona-Pandemie ändern. Aber es gibt fast überall Geldautomaten, sodass du dir immer etwas Bargeld abheben kannst.

Ein Koffer

Wieder die Ausnahme Resort-Urlaub. Aber wenn du mehrere Tage durch Griechenland reisen willst, empfehlen wir dir stattdessen einen Rucksack. Und zwar aus dem gleichen Grund wie die High Heels… wer will schon mit seinem Koffer über mehrere Kopfsteinpflaster rollen?

3 Besondere Unterkünfte für deine Reise nach Griechenland

Nautica Hotel Apartments

Beginnen wir unsere Empfehlungen gleich mit einem echten Geheimtipp. Die Unterkunft ist ohne Navigationshilfe nur sehr schwer zu finden. Wenn du dort ankommst, erwartet dich das schöne Nautica Hotel direkt am Privatstrand mit Meerblick. Morgens gibt es ein hausgemachtes Frühstück in familiärer Atmosphäre. Ansonsten sind die Unterkünfte für Selbstversorger gedacht. Eine atemberaubende Lage trifft auf griechische Gastfreundschaft. Kostenlose Parkplätze sind vorhanden. Außerdem solltest du unbedingt einen Ausflug nach Rethymno machen und im venezianischen Hafen einen leckeren griechischen Wein genießen.

Acrogiali Beach Hotel Mykonos

Das Acrogiali Beach Hotel sagt schon mit seinem Namen alles. Es ist nur ein paar Schritte vom wunderschönen Strand entfernt. Was uns an dieser Unterkunft am besten gefallen hat, ist, dass man auf der einen Seite innerhalb von 10 Minuten mit dem kostenlosen Bus nach Mykonos (eine wirklich malerische Stadt!) fahren kann und auf der anderen Seite ein wenig Inselhopping betreiben kann. Am Strand von Platis Gialos legen täglich mehrere Boote zu den umliegenden Inseln ab. Das Preis-/Leistungsverhältnis für den Service in der Unterkunft ist überragend!

Acropolis View Hotel

Dieses Hotel ist für viele die beste Wahl in Athen. Wer würde nicht gerne mit einem Blick auf eines der 7 neuen Weltwunder aufwachen? Du schaust direkt auf den Parthenon (Das ist ein Gebäude, das auf der Akropolis sitzt – viele wissen nicht, dass die Akropolis selbst nur der Hügel ist :)). Wenn du in Athen bist, solltest du versuchen, mindestens eine Nacht hier zu verbringen. Nach einem ereignisreichen Tag in den Straßen Athens kannst du den Abend auf der Dachterrasse mit einem kalten Getränk ausklingen lassen.

Günstige Flüge nach Griechenland

4 Jahreszeiten in Griechenland. Was du unternehmen kannst, und wovor du dich in Acht nehmen solltest.

Frühling in Griechenland (März - Mai)
Post Creator

Der Frühling in Griechenland ist einer der besten Zeitpunkte um dieses wunderschöne Land ohne die großen Touristenmassen zu genießen. Zwar beginnt er im März noch mit Temperaturen, die oft noch unter 10 Grad Celsius sind, aber im April und Mai erreicht das Thermometer oft schon 20-25 Grad. Da selbst der Mai mit seinem guten Wetter noch nicht als Hauptsaison gilt, kann man besonders im Frühling ein paar günstige Schnäppchen machen. Nutzt also eure Chance, um die vielen historisch wertvollen Orte zu sehen, aber auch die exzellenten Restaurants and Bars ohne den Touri Stress zu genießen.

Da das Wetter in Griechenland besonders im Frühling sehr wechselhaft ist, solltet ihr euch auf jeden Fall sowohl auf sehr sonnige als auch auf regnerische Tage einstellen. Spätestens mit dem Mai beginnt jedoch einer der schönsten Monate in Griechenland und die Blumen und Wiesen fangen an in saftigen Farben zu erblühen. Aber auch für alle Strandbegeisterten bietet der Frühling etwas. Mit einer Wassertemperatur im Meer von 17-19 Grad sollte auf jeden Fall auch die Badehose eingepackt werden.

Welche Aktivitäten sind im Frühling besonders empfehlenswert?

Man findet wohl kaum eine bessere Zeit, um all die archäologisch und historisch bedeutsamen Sehenswürdigkeiten von Griechenland und den griechischen Inseln zu erkunden. Selbst bei einem Spaziergang vorbei am antiken Marmor des Parthenon trifft man selbst bis in den Mai hinein noch wenig Touristengruppen. Auch die zahlreichen Museen sind noch nicht überlaufen und man kann die kulturelle Geschichte Griechenlands in vollen Zügen genießen. Meine persönlichen Empfehlungen sind hier auf jeden Fall, dass Akropolismuseum und das Heraklion Museum.

Doch auch die Bars öffnen im Frühjahr wieder vermehrt für ihre Gäste. Aber seid gewarnt, die Lebenslust der Griechen ist ansteckend. Ihr werdet euch also schnell im munteren Treiben wieder finden.

Besonders im Mai bietet sich einem ein einmaliges Bild, das sich über das komplette Land und auch die griechischen Inseln zieht. Ein Meer aus Blumen, die in allen Farben erblühen und saftige grüne Wiesen tauchen alles in ein wunderschönes Farbenmeer. Da zu dieser Zeit auch die Fähren wieder vermehrt von Athen auf die griechischen Inseln fahren, bietet das die perfekte Möglichkeit für einige schöne Wanderungen auf Kreta, Korfu, Kefalonia und Co. Nutzt die Chance für eine kleine Verschnaufpause in den örtlichen Bars und Restaurants. Meist bieten diese einen einmaligen Ausblick über die Küsten, Strände und malerischen Berg Dörfern.

Aber auch der schmelzende Schnee von den Bergen macht einige Wassersportarten in den Flüssen möglich. Alle abenteuerhungrigen sollten also die Augen nach Rafting und Kajak Touren offenhalten. Die meisten dieser Angebote werdet ihr auf dem griechischen Festland finden. Besonders Zagoria ist eine gute Anlaufstelle für alle die auf der Suche nach dem nächsten Adrenalin Kick sind.

Sommer in Griechenland (Juni - August)
IMG_7492

Der Sommer ist wohl mit Abstand die bekannteste und beliebteste Jahreszeit für Urlauber in Griechenland und auf den griechischen Inseln. Regenkleidung könnt ihr von eurer Packliste streichen und dafür umso mehr Sonnencreme einpacken. In den Sommermonaten fällt die Temperatur fast nie unter die 20 °C und lädt mit gut 12 Sonnenstunden am Tag und Temperaturen von bis zu 33 °C zur Erfrischung am Strand ein.

Natürlich lockt dieser Umstand eine Menge Touristen ins Land- Besonders aus den Ländern mit viel Regen und Wolken wie Großbritannien, Canada, den skandinavischen Inseln und Deutschland suchen viele den Weg in die wärmeren Regionen. Die drei Sommermonate sind daher oft preislich ein wenig teurer und die Sehenswürdigkeiten und Städte voller als zu den andren Jahreszeiten. Dafür kann man Griechenland aber mit allem erleben, was es zu bieten hat.

Welche Aktivitäten sind im Sommer besonders empfehlenswert?

Der Strand ruft. Beim Sommerwetter in Griechenland kommt jeder auf seine Kosten, der gern seine Zeit am Strand und im Meer verbringen möchte. Die Wassertemperatur steigt auf über 20 °C an und die Sonne lädt zum Sonnenbaden ein. So lässt der weiße Bikinistreifen auf jeden Fall nicht lange auf sich warten. Schreibt auf jeden Fall genügend Sonnencreme auf eure Packliste und vergesst nicht ausreichend Wasser bei euch zu haben.

Alle Wassersportfans kommen auch voll auf ihre Kosten. Griechenland ist ein idealer Ort zum Segeln, Kite- und Windsurfen. Nahezu jede Küstenstadt hat ihren eigenen Hafen und Strand. Warum also nicht den Sonnenuntergang auf einem Segelturn genießen oder ihm direkt auf dem Surfbrett entgegenfahren.

Wandern ist zu dieser Jahreszeit im Flachland nicht zu empfehlen. So viel Wasser wie du bei diesen Temperaturen brauchen würdest, kannst du gar nicht mitnehmen. Wenn du trotzdem unbedingt einen Trek machen willst, solltest du dir die Wege in den höheren Lagen und Bergen anschauen. Hier ist die Temperatur mit um die 25 °C wesentlich angenehmer als im Flachland. 

Von Sightseeingtouren in den Städten würde ich zu dieser Jahreszeit eher abraten. Gerade in den oft eher engen Gassen der griechischen Städte steigen die Temperaturen oft auf bis zu 40 °C. Wirklich genießen können die meisten das Gesehene bei diesen Temperaturen nicht mehr. Wenn ihr die Städte trotzdem genießen wollt, sucht euch lieber ein paar schön gelegene Cafés oder Bars. Neben den Städten, die man einmal besucht haben sollte, wie Athen und Kavala ist mein Tipp auf jeden Fall ein Abstecher auf die griechischen Inseln. Sei es ein Besuch auf Korfu, im Übrigen ein UNESCO Kulturerbe, oder ein Abstecher auf Kreta zu den malerischen Städten Heraklion und Chania.

Herbst in Griechenland (September - November)
Post Creator

Auch im Herbst fühlt es sich in Griechenland noch nach Sommer an. Zwar fallen die Temperaturen im September das erste Mal wieder unter die 20 °C aber es bleibt weiterhin angenehm warm. Erst zum November hin wird das Wetter auch mit vermehrtem Regen wieder etwas ungemütlicher. Da das Wetter erst Richtung Endes des Herbstes ein wenig umschlägt, geht die Hauptsaison in gesamt Griechenland und auch auf den griechischen Inseln bis Ende Oktober.

Da viele der Touristen zu dieser Jahreszeit schon abreisen, beruhigen sich die vollen Strände und Städte ein wenig. Auch die Preise gehen deutlich runter. Eine ideale Möglichkeit, um auch mit einem niedrigeren Budget in den Genuss der griechischen Sonne und Kultur zu kommen. Da es jedoch häufiger schon sehr windig werden kann, solltet ihr definitiv ein paar wärmer Sachen mit auf eurer Griechenland Packliste haben.

Welche Aktivitäten sind im Herbst besonders empfehlenswert?

Gute Nachrichten für alle die ihren Urlaub nicht ohne ein ausgiebiges Bad im Meer verbringen wollen. Die Wassertemperatur bleibt bis Ende November um die 20 °C. Zwar ist es ab und zu ein wenig windiger und das Trocknen in der Sonne wird eher zu einem Föhn, trotzdem lässt es sich in dem milden Klima des griechischen Herbstes sehr gut aushalten.

Tatsächlich begünstigt dieser Wind sogar diverse Wassersportarten. Viele Segler und Surfer nutzen den Herbst, um ihrem Hobby nachzugehen. Meine Empfehlung hier ist der weiße Strand Marmari auf Kos. Hier findest du zahlreiche Möglichkeiten, um dich auf dem Wasser richtig auszutoben.

Das mildere Wetter lädt auch wieder zu ausgedehnteren Wanderungen ein. Und besonders im Herbst gibt es viel zu sehen. Die Natur verändert sich und auch die Olivenernte und Weinlese beginnt. Zu diesen können die griechischen Bauern jedes Jahr viele Freiwillige aus aller Welt begrüßen. Aber auch entlang der Küsten und Strände bieten sich einmalige Ausblicke. Denkt bei eurer Packliste für eine Wanderung jedoch auch an Regenkleidung, denn das Wetter kann zu dieser Jahreszeit schnell umschlagen und die Regentage werden wieder wesentlich häufiger.

Wie im Frühling ist auch der Herbst eine sehr gute Zeit, um die Städte und Geschichte Griechenlands zu erkunden. Hier laden dutzende von Museen zu einer Geschichtsreise ein oder schaut sich das weltbekannte Parthenon auf einem Spaziergang durch die Akropolis an. Aber auch außerhalb Athens gibt es unendlich viel zu entdecken. Mein Tipp: Die Insel Santorin ist einer der Orte wie man sich Griechenland vorstellt. Wunderschöne Architektur, farbenfrohe Dächer und einen Sonnenuntergang der schöner kaum sein könnte.

Winter in Griechenland (Dezember - Februar)
Winter Greece

Selbst im Winter herrschen in den meisten Teilen Griechenlands und der griechischen Inseln angenehme Temperaturen. Nur in den Bergen erreicht das Thermometer Minusgrade. Ansonsten fällt die Temperatur selten unter die 5 °C Grenze. Auch gibt es im Winter die höchste Regenwahrscheinlichkeit, wobei auch hier nur in den Bergregionen der Regen als Schnee fällt. Durchschnittliche ist die Temperatur zwischen Dezember und Februar jedoch trotzdem um die 10 °C.

Gerade wegen dieser ungemütlicheren Wetterbedingungen, die weder zum Strandurlaub noch zu exzessiven Wanderungen einladen, ist der Winter die absolute Nebensaison in Griechenland. In der Bergen steigen die Preise zwar ein wenig, aber insgesamt kann man das Land im Winter zu einem sehr günstigen Preis erkunden. Gerade in den südlichen Regionen und auf den Inseln, die im Süden gelegen sind, sind die Temperaturen auch in dieser Jahreszeit noch sehr mild.

Welche Aktivitäten sind im Winter besonders empfehlenswert?

Zwar ist Griechenland eigentlich als Sommerziel bekannt, doch gerade in den letzten Jahren gewinnt das Thema Wintersport immer mehr an Bedeutung. Neben den wunderschönen Stränden hat vor allem das Festland sehr viele Berge, die mit dem Wintereinbruch schnell weiße Spitzen bekommen. Eines der wohl atemberaubendsten Skigebiete ist Kalavryta. Dieses ist 2340 m hoch und damit mit 12 Pisten auch das höchstgelegenste ganz Griechenlands. Was es aber so einzigartig macht ist der unglaubliche Ausblick. Oder bist du schon Mal eine Piste abgefahren und hattest dabei einen atemberaubenden Blick über das Meer? Eines der wohl exotischsten Erlebnisse eines jeden Wintersportbegeisterten.

Und genau hier liegt auch ein großer Reiz im Winterurlaub in Griechenland. Tagsüber genießt du den Skisport und abends sitzt du in einer Bar am Strand. Ein abenteuerlicher Kontrast.

Natürlich werden trotz des eher milden Winters die wenigsten in kurzer Hose das Land erkunden. Trotzdem ist es mit der richtigen Kleidung kein Problem auch zur kältesten Jahreszeit in Griechenland die Geschichte und Kultur dieses Landes zu erleben. Natürlich muss man sich darauf einstellen, dass viele der Bars, Restaurants und auch Museen geschlossen sein werden. Nichtsdestotrotz sind die Sehenswürdigkeiten offen zur freien Erkundung.

Für alle Karnevalfans bietet sich im Februar die Möglichkeit, an einer der zahlreichen Umzüge und Feste teilzunehmen. Karneval wird überall in Griechenland gefeiert und somit ist definitiv für jeden das richtige dabei. Sei es einer der größten Umzüge mit Wagen in Patras oder einer der vielen die in den Stadtvierteln Athens stattfinden. Ein absoluter Geheimtipp ist der Rosenmontag am Hügel von Pnyka und Philopappos. Hier werden dutzende von bunten Winddrachen hochgezogen und lassen den Himmel farbenfroh erleuchten.

10 Interessante Fakten über Griechenland!

… um genau zu sein, das Land der 3.054 Inseln! Das sind ganze 82 % aller Inseln des Mittelmeers und Griechenland zählt somit zu den inselreichsten Ländern Europas. Bewohnt sind davon übrigens nur rund 180 Inseln wie beispielsweise die beliebten Urlaubsinseln Kos, Kreta, Santorin und Rhodos, die nebenbei bemerkt als wärmste Insel Griechenlands zählt.

Und ob! Eben lag man noch am sonnigen Strand und steht nun mit den Skiern im Schnee. Griechenland steht wie die meisten Menschen gar nicht wissen eben nicht nur für Sommer- und Strandurlaub, sondern ist auch ein super Reiseziel für den Winter. Das Land bietet dir 18 Skigebiete mit Schneepisten beispielsweise auch auf Kreta. Wäre hätte das gedacht? Und das beste daran: du hast auf manchen Pisten wie dem Skigebiet Kalavryta auch noch perfekte Sicht auf das Meer!

Kirchen, Kuppeln, Türen, Fenster – die Farbe blau oder auch türkis wird dir in Griechenland überall begegnen. Auf der einen Seite passt blau einfach wunderbar zum mediterranen Flair am Meer. Auf der anderen Seite vertreibt die blaue Farbe alten Sagen zufolge aber auch böse Geister und wird daher vor allem auf den Kykladeninseln noch gerne eingesetzt. Sicherlich kennst du auch das blaue Auge, das Einheimische als kleine Glassteine an Schmuckstücken tragen. Es soll ähnlich wie die blaue Farbe an den Gebäuden den „bösen Blick“ wie Eifersucht, Krankheit und Unglück abwenden. Blau steht für unendliche Weiten und Freiheit, da passt die Farbe doch wirklich gut zu diesem griechischen Aberglaube, findest du nicht auch?

Wer kennt ihn nicht, den griechischen Tanz Sirtaki, bei dem die Griechen in unserer Vorstellung Ouzo trinken und so richtig feiern? Tatsächlich hat der Sirtaki seine Wurzeln auch in Griechenland, nämlich in den traditionellen Sirtos-Tänzen, die schon seit Jahren getanzt werden. Der Sirtaki wurde jedoch speziell für den Film Alexis Kobras mit Anthony Quinn entwickelt. Abgesehen vom Sirtaki hat Griechenland übrigens mit über 4.000 Tänzen eine echte Tanzkultur.

Im Durchschnitt genießen die Griechen rund 250 Sonnentage pro Jahr, das sind sage und schreibe 3.000 Sonnenstunden! Vergiss also auf keinen Fall deine Sonnenbrille, die wirst du sicherlich brauchen.

Kultur-Fans aufgepasst: Griechenland beheimatet 18 UNESCO World Heritage Sites und hat weltweit die meisten archäologischen Museen. Die beliebtesten sind das Acropolis Museum in Athen, das Archäologische Museum von Rhodos und das National Archäologische Museum. Die Acropolis stellt dabei das Symbol von Athen dar und ist die beliebteste Sehenswürdigkeit des Landes.

Auch wenn man beim Gedanken an Griechenland eher hübsche Gebäude, antike Städte und Strandabschnitte vor Augen hat, ist die Tatsache: mehr als zwei Drittel des Landes sind bergig! Damit ist Griechenland eines der bergigsten Länder Europas. Der wohl bekannteste Berg ist Olympus, aber auch andere Berge wie Parnassus und Pelion sind durchaus sehenswert und für eine Wanderung wie geschaffen.

Griechenland hat die meisten Olivensorten wie kein anderes Land auf der Welt und ist der weltweit drittgrößte Olivenproduzent. Wir wäre es also mit einer Portion Kalamata Oliven oder einem griechischen Salat mit heimischem Olivenöl?

Du brauchst ein paar Weisheiten, wie du besonders lange und gesund lebst? Nun, dann solltest du einen Abstecher nach Ikaria machen. Ikaria ist eine der sogenannten fünf blauen Zonen auf der ganzen Welt. Die Menschen in Ikaria haben somit eine der höchsten Lebenserwartungen weltweit.

Das griechische Alphabet wird schon seit über 5000 Jahren genutzt und ist damit die älteste geschriebene Sprache, die auch noch heute gebraucht wird. Warum sonst besteht das Wort Alphabet wohl auch aus den griechischen Buchstaben alpha und beta? Ganz klar ist, dass die griechische Sprache auch andere spätere Sprachen wie Englisch beeinflusst hat. 150.000 englische Wörter (wie academy und school) stammen aus dem Griechischen. Wenn du nun neugierig geworden bist, lern ein paar Wörter Griechisch. So kannst du ganz nebenbei bemerkt auch noch bei den Einheimischen Eindruck schinden.

Folge und Teile uns auf Social Media für mehr 🙂
Andere Packlisten:
Iceland-scaled
Cuba-1-scaled
Mexiko-1-scaled
Folge uns auf Social Media:
Oder abonniere unseren Newsletter:

Sponsor des Monats

Möchtest du Geld beim Teilen deiner Reiseerfahrungen verdienen?
Hol dir etwas Griechenland Inspiration:
2020-08-16_5f38ff7c9a12b_IMG_7319-scaled
SAILING THE IONIAN SEA
2020-06-16_5ee8a09f2852b_kythsplash3-scaled
Summer in Kythera Island
img_3058-scaled
Athens: The Victory of the Olive Tree
Affiliate Icon Final
Die Seite enthält Affiliate-Links, was bedeutet, dass wir möglicherweise eine Provision erhalten, wenn du durch Klicken auf unseren Link etwas erwirbst (für dich entstehen natürlich keine zusätzlichen Kosten!) 🙂

Noch nie war es so einfach, ein Reiseblogger zu werden!

Wenn du dich für Traxplorio entscheidest, kannst du dich auf deinem Weg zum Reiseblogger auf deine Leidenschaft konzentrieren! Alles, was du tun musst, ist die Welt bereisen und neue Abenteuer erleben. Schreibe über deine neuen aufregenden Geschichten und teile sie auf Traxplorio. Wir kümmern uns um alles andere 🙂

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns, dass du dich für einen Kommentar entschieden hast. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet. Bitte beachte, dass Kommentare gemäß unserer Kommentarrichtlinie moderiert werden. Registriere dich hier, um deine Kommentare direkt zu veröffentlichen.