Why New York City

  • Sightseeing
  • Die Stadt wird dich umhauen
  • Man kann sehr gut shoppen
  • Tauche in eine andere Welt ein
  • Es gibt so viel zu entdecken
Reading Time: 5 minutes

New York – die Stadt die niemals schläft

Mitten in der Nacht kamen wir endlich in New York an. Unser Apartment war in Hoboken und vom Fenster aus konnten wir die beleuchtete Skyline sehen. Am liebsten wäre ich direkt noch in die Stadt gefahren, weil ich es nicht glauben konnte. Ich zwei Wochen in New York, ein Traum wurde wahr 😍.

Als deutsche Kartoffel muss ich leider zugeben, dass die Fahrtkartenwahl für die Path Station nicht ganz leicht war. Etliche Minuten später saßen wir auch schon in der U-Bahn und es ging Richtung Manhattan Downtown. Kaum waren wir aus der Station raus, waren wir von riesigen Hochhäusern umgeben. Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr merkt, dass ihr nur ein kleiner Teil von etwas ganz Großem seid? So fühlte ich mich auf jeden Fall.

Unser erster Punkt auf der Sightseeing-Liste war  GroundZero. Es besteht aus einem Quadrat, das von einer Marmormauer umgeben ist und innen an den Wänden fließt Wasser herunter. Man fühlte das dies ein denkwürdiger Ort ist und kam dem Ganzen mit Respekt entgegen. Ich glaube die Polizei in New York mag es Touristen zu ärgern. Musstet ihr euch auch schon mal komische Sprüche in einem anderen Land anhören? 😄 Die Polizisten meinten zu uns, dass Selfies verboten wären, woraufhin wir dann natürlich super panisch wurden. Als die Polizisten dann anfingen uns auszulachen, war uns alles klar. Paar Minuten später gab es dann noch ein Abschiedsselfie mit den Polizisten. Ende gut alles gut, oder? 🤗 Wie ihr merkt können die ersten Minuten schon die aufregendsten sein.

Nach diesem ersten Schock ging es weiter. Next Stop: Wallstreet. In Filmen sah der Stier immer viel kleiner aus. Ich war nicht mal so groß wie eines seiner Beine … dabei bin ich gar nicht so klein. Da das Berühren Glück bringt, haben wir unser Glück natürlich nicht herausgefordert und den Stier auch berührt. Ich hänge euch mal ein Foto an, vielleicht erkennt ihr darauf, wie groß der Stier ist.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von booking zu laden.

Inhalt laden

Wo die Häuser die Wolken kitzeln

Eins muss ich New York ja lassen, nie im Leben hätte ich gedacht, dass diese Stadt so sauber ist 😲 Ich schweife ab, zurück zu den Sightseeing-Stops. Statue of Liberty ist ein absolutes Muss. Es ist eine schöne Bootstour rüber zu Ellis Island. Ich war sehr aufgeregt, denn wie oft im Leben sieht man die Freiheitsstatue schon aus erster Nähe? Kleiner Tipp: Wenn ihr auf die Freiheitsstatue drauf wollt, bestellt die Karten am Besten vor. Entweder steht ihr euch die Beine in den Bauch oder es gibt vor Ort keine Karten mehr 😐. Ellis Island ist an sich schon eine Attraktion, schaut euch die kleine Insel in Ruhe an und geht auch mal in die kleinen Läden. Es lohnt sich wirklich. Ihr könnt Bilder von der Statue machen und von der Skyline von New York, ein all inclusive Paket.

Wo die Häuser die Wolken kitzeln

Am nächsten Tag ging es auf den Times Square. Noch nie habe ich so einen Ort vorher gesehen. Menschen in Kostümen, riesige Reklameleinwände und es reiht sich ein Geschäft an ein anderes. Wart ihr schon mal in New York? 🙂 Ich komme aus einem kleinen Dorf und solche Massen an Menschen ist man hier einfach nicht gewohnt. Wisst ihr was, bleibt einfach mal stehen und dreht euch. Lebt diesen Augenblick und hört in euch hinein. Urlaub bedeutet für mich, auch wieder etwas zu sich selbst finden. Wir waren im Madame Tussauds, welcher mitten auf dem Time Square war. Die Figuren sind tolle Werke und sie sehen so echt aus. Fotos machen ist dort erlaubt 📸.  Davon hänge ich aber kein Bild an, ihr sollt euch die Dinge schließlich selbst ansehen.


Wo die Häuser die Wolken kitzeln

Weiter geht’s  : Rockefeller Center. Ein absolutes Highlight. Erst geht es etliche Stockwerke mit dem Fahrstuhl nach oben und dann hat man eine rundum Aussicht auf New York. Keine Sorge, am Anfang sieht es immer sehr voll da oben aus, aber auch ihr kommt noch in die erste Reihe. Ansonsten fragt einfach, die Leute machen dann meistens Platz 😊.

Kommen wir zum letzten Punkt unserer heutigen Liste: der Central Park . Es ist wirklich der grüne Mittelpunkt dieser Stadt. Es gibt Pferdekutschen, Wege, Brücken, Seen und einen großen Platz mit einem Brunnen. Hier könnt ihr entspannen, ein Buch lesen, spazieren gehen oder seht euch die interessanten Menschen dort an. Bei uns war dort ein Mann, der mit Seilen große Seifenblasen hergestellt hat. Es ist einfach schön anzusehen und Seifenblasen erinnern einen immer an die eigene Kindheit, findet ihr nicht? 🌷

Zum Schluss möchte ich euch noch von den Basic Sachen berichten. Die Supermärkte sind beeindruckend, es gibt eine große Auswahl und ganz andere Sachen als in Deutschland. Alles Fremde muss natürlich auch probiert werden und so habe ich auch Sachen aus dem Supermarkt als Souvenir mitgenommen 😃. Shoppen kann man hier besonders gut, aber irgendwann verliert man den Überblick bei den ganzen Läden. Das ist aber das kleinste Problem. Stöbert, probiert und kauft. Genießt das Leben in eurem Urlaub, habt Spaß. Es gibt auch jede Menge Restaurants. Ich kann euch gar kein spezielles empfehlen, da ich eigentlich alle gut fand, aber guckt auch mal auf die kleinen Restaurants in den Nischen. Manchmal sind das kleine Geheimtipps 😉.

Da ich euch so viel wie möglich erzählen wollte, kann es sein, dass es ein bisschen durcheinander geworden ist. Verzeiht mir. Kennt ihr das auch, wenn euer Kopf so voll mit Erinnerungen ist und es auf dem Blatt nicht so rüberkommt? Vielleicht schreibe ich irgendwann mal noch einen Text über New York, denn alles war das bestimmt noch nicht. Ich hoffe euch gefällt der kleine Einblick trotzdem 🤗🌍. Wo die Häuser die Wolken kitzeln

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...


Post Autor: Vitamin_Sea |

Hi, I‘am Lisa from Germany and traveling is a matter close to my heart. So I started a Blog. I hope you enjoy my blog ✨

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns, dass du dich für einen Kommentar entschieden hast. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet. Bitte beachte, dass Kommentare gemäß unserer Kommentarrichtlinie moderiert werden. Registriere dich hier, um deine Kommentare direkt zu veröffentlichen.