Why Dubrovnik

  • Einmal Dubrovnik sehen
  • Entdeckerfreude
  • Altstadtliebe
  • Kroatienliebe
  • Mediterranes Flair
Affiliate Icon

This page contains affiliate links, meaning, we may receive a commission if you make a purchase by clicking our link (at no additional cost to you!) 🙂

Reading Time: 6 minutes

Dubrovnik liegt ganz im Süden von Kroatien. Die Hafenstadt verzaubert mit ihrem mittelalterlichen Flair. Sie wird gern als Perle oder Juwel an der Adriaküste bezeichnet und das trifft es auf den Punkt oder ist sogar noch untertrieben. Für viele ist es das Urlaubsparadies schlechthin. Zusätzlich bekannt wurde Dubrovnik dadurch, dass sie als Drehort für die bekannte TV Serie Games of Thrones diente. Dies führte nochmal zu einem Anstieg der Besucherzahlen. Die Stadt ist wie eine Pilgerstätte, die man einmal in seinem Leben besucht haben muss. Deshalb verwundert es auch nicht, dass ähnlich wie in Venedig, tausende Touristen nach Dubrovnik kommen, um die wundervolle Altstadt einmal gesehen zu haben. Diese wurde im Jahr 1979 von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Früher war die Stadt eine Republik, ein Stadtstaat und nannte sich „Ragusa“. Anfang des 20. Jhd. gehörte Dubrovnik dann zu Jugoslawien bis die Balkankriege in den 90ziger Jahren zum Zerfall Jugoslawien führten und die einzelnen Länder ihre Unabhängigkeit erklärten. Dubrovnik gehört fortan zu Kroatien. Das Besondere ist, dass die Stadt eine Exklave wurde und ausschließlich über andere Länder zu erreichen ist.

Exklave bedeutet: „Ein Teil eines Gebietes (Landes), das vom Rest des Gebietes (Landes) durch Grenzen räumlich abgetrennt ist und ausschließlich über fremdes Gebiet zu erreichen ist“

(Das habe ich bei Wikipedia nachgelesen.)

Dubrovnik ist umschlossen von Montenegro im Süden, nord-östlich von Bosnien Herzegowina und westlich von der Adria.

Wir haben Dubrovnik von Montenegro aus mit dem Bus als Tagestouristen besucht.

Anmerkung: Reisepass oder Personalausweis nicht vergessen

Dubrovnik’s wundervolle Altstadt

Schon der erste Anblick verzaubert uns. Die Sicht von oben auf die Stadt ist atemberaubend und wohl auch das häufigste und bekannteste Fotomotiv von der Stadt. Die Bezeichnung „Perle der Adria“ fällt mir spontan wieder ein. Zutreffender kann ich die Stadt auch nicht beschreiben. Dubrovnik umgeben von dieser stahlblauen und glattgebügelten adriatischen See fesselt unseren Blick und die Aussicht auf die Festungsanlagen und die roten Dächer der Stadt bestätigt, Dubrovnik ist etwas Besonderes.
Von hier oben sehen wir die Festung des Hl. Johann. Ein imposantes Bauwerk. Wir erkennen die Stadtmauer welche die Stadt von allen Seiten umgibt und die wir später auch besichtigen werden.

Neugierig und voller Vorfreude fahren wir nach diesem kurzen Stopp hinunter zur Stadt.

Dubrovnik’s wundervolle Altstadt Dubrovnik’s wundervolle Altstadt

Vor uns liegt eine weitere Festung, die Festung Revelin und der Hafen. In die Stadt führen 2 Tore. Das Pile Tor und das Ploce Tor im Osten. Da Dobrovnik, wie eingangs schon von mir erwähnt, von Touristenscharen gestürmt wird, ist das Pile Tor oft der Eingang und das Andere der Ausgang. Wenn Kreuzfahrtschiffe anlegen, kann es sein, dass die Stadt auch mal kurzfristig gesperrt wird, denn es darf nur eine begrenzte Besucherzahl in die Stadt. Jetzt im Mai hält sich der Ansturm in Grenzen und wir sehen auch keines der großen Kreuzfahrtschiffe. Trotzdem sind viele Touristen unterwegs und Händler in landestypischer Tracht nutzen die Gelegenheit  und bieten ihr Kunsthandwerk an.

Dubrovnik’s wundervolle Altstadt

Click on the button to load the content from booking.

Load content

Innerhalb der Stadtmauer befinden sich zahlreiche Kirchen, Paläste, Museen, Galerien und viele andere Gebäude.
Zum Beispiel dieses wunderschöne barocke Bauwerk – die Kirche des Heiligen Ignatius oder auch Jesuitenkirche genannt.

Dubrovnik’s wundervolle Altstadt

Die Hauptstraße, genannt Stradun führt uns zur bekanntesten Kirche – die Kathedrale Maria Himmelfahrt.

Dubrovnik’s wundervolle Altstadt

Die Fassade des Gotteshauses ist wunderschön mit Säulen und Statuen verziert. Eine Besichtigung des Inneren solltet ihr nicht versäumen. Uns bringt es zum Staunen. Hier befindet sich eine Schatzkammer sakraler Kunstschätze aus dem gesamten Adriaraum. Wir bewundern wunderschöne Gemälde und erfahren, dass das Altargemälde, welches  die Himmelfahrt von Maria darstellt, vom berühmten Maler Tizian geschaffen wurde.

Wieder auf der Prachtstraße unterwegs kommen wir zu einem Brunnen.

Dubrovnik’s wundervolle Altstadt

Ein Musiker in Tracht gibt davor ein kleines Konzert. Natürlich lassen wir uns das nicht entgehen und erfreuen uns an der Musik.
Wir stehen vor dem Onofrio Brunnen, der im 15. Jhd. zum Zwecke der öffentlichen Wasserversorgung errichtet wurde. Aus 16 Wasserspeiern floss das Wasser in den Brunnen. Die Kuppel wurde 1667 bei dem schweren Erdbeben, welches in Dubrovnik großen Schaden anrichtete, beschädigt und nie wieder komplett restauriert.

Unser nächstes Ziel ist die Stadtmauer. Hier müssen wir Eintritt bezahlen. Der Besuch der Mauer kostet umgerechnet ca. 15 € pro Person und muss in Kuna bezahlt werden. Euro werden nicht akzeptiert. Die Stadtmauer umgibt die Altstadt von allen Seiten und ist fast 2 km lang. Sie ist komplett begehbar und teilweise auf Felsgestein errichtet. Von hier oben haben wir eine herrliche Aussicht über die gesamte Stadt.

Dubrovnik’s wundervolle Altstadt

Dubrovnik’s wundervolle Altstadt
Wir können die gesamte Stradun von hier oben einsehen an deren Ende sich der 31 Meter hohe städtische Glockenturm befindet. Auch dieser wurde bei dem großen Erdbeben stark beschädigt aber 1929 nach den alten Plänen wieder aufgebaut. Links daneben befindet sich eine weitere Sehenswürdigkeit Dobrovniks –

Dubrovnik’s wundervolle Altstadt

UNIQUE EXPERIENCES IN Dubrovnik

der Sponzia Palast.

Wir umrunden einmal die Stadt auf der Mauer mit ihren Festungen, Bastionen und Türmen. Die Mauer ist ca. 6 Meter breit und in regelmäßigen Abständen gibt es kleine Imbissstände mit Erfrischungen. Bei der Hitze (wir haben ca. 30 Grad im Schatten) eine willkommene Abwechslung, wenn auch nicht gerade billig. Wir lassen uns Zeit und genießen die Aussicht und haben unseren Spaß.
Hier noch ein paar Fotos von unserem Rundgang.

Dubrovnik’s wundervolle Altstadt Dubrovnik’s wundervolle Altstadt

Dubrovnik’s wundervolle Altstadt Dubrovnik’s wundervolle Altstadt

Nach dem Besuch der Mauer bummeln wir noch etwas durch die Stadt, erwerben ein paar Souvenirs für die Daheimgebliebenen und zum Abschluss schauen wir von einem der vielen Straßencafés dem lebendigen Treiben auf der Straße zu.
So ein Tagestrip geht leider viel zu schnell vorbei und wir haben längst noch nicht alles gesehen aber Dubrovnik hat hat unsere Erwartungen erfüllt und wir verlassen die „Perle der Adria“ vollgepackt mit wunderschönen Eindrücken und Erinnerungsfotos.

Noch einen letzten Blick zurück

Dubrovnik’s wundervolle Altstadt

und auf geht es zu neuen Abenteuern.

Hat Euch dieser Bericht über Dubrovnik gefallen, dann hinterlasst ein Like 👍 und wenn ihr mehr von meinen Reisen erfahren wollt, dann folgt mir.

Meine  Reiseerzählungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder umfassende Recherche, sondern spiegeln meine persönlichen Erfahrungen, Eindrücke, Empfindungen und Erlebnisse wieder.

Eure Ute reist

No votes yet.
Please wait...

Get the latest news from the Traxplorio Community

Share it with your friends 🙂

Other posts of the trip: Kroatien erleben


Post Author: Ute_reist | |

Verheiratet, 2 Kinder , reisesüchtig

21 Replies to “Dubrovnik’s wundervolle Altstadt”

  1. Miriam says:

    Liebe Ute,
    Ich liebe es ja, Städte von oben zu betrachten, das scheint in Dubrovnik ja richtig gut zu gehen. Und wenn sie dann noch so hübsch am Meer liegen wie hier, macht es ja gleich noch mehr Spaß. Die Burgen und Bastionen stelle ich mir enorm spannend vor – und die ein oder andere liegt ja auch in richtig dramatischen Landschaften.
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Miriam,
      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Ja, wenn man in Dubrovnik ist, sollte man auch unbedingt auch auf die Stadtmauer. Von dort hat man eine wundervolle Aussicht auf Stadt und Meer.
      Liebe Grüße
      Ute reist

      1. Letztes habe ich deinen anderen Kroatien Artikel gelesen. Das passt dann sehr gut zu einer Kroatien Rundreise. Es gibt dort echt viel zu sehen. Du machst mir richtig Lust darauf. Danke dafür.

        Liebe Grüße
        Katrin

  2. Liebe Ute,

    in der Nachsaison könnte ich mir einen Besuch in Dubrovnik auch total gut vorstellen. Es muss total beeindruckend sein , über die alte Stadtmauer zu laufen und die vielen Gassen zu erkunden. Die Stadt hat halt echt Geschichte und jede Menge Flair.
    Die Lage direkt an der Adriaküste spricht natürlich umso mehr für einen Besuch. Ich war ja schon von Rovinj so begeistert.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Sabrina,
      Du hast vollkommen recht die Vor- oder Nachsaison sind für diese Stadt als Reiseziel bestimmt besser.
      Liebe Grüße
      Ute reist

  3. Katharina says:

    Schöner Bericht! In Kroatien war ich auch schon, aber bis Dubrovnik habe ich es leider nicht geschafft… Beim nächsten Mal hoffentlich!
    Viele Grüße,
    Katharina

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Ja man muss ja noch Ziele haben.
      Lg Ute reist

  4. Mo says:

    Liebe Ute,

    ich liebe Dubrovnik. Zu meinem 18. Geburtstag haben wir dorthin nämlich einen Tagesausflug gemacht und ich habe mich in diese Stadt verliebt. Am schönsten war der Ausblick von einer Parkbucht direkt auf die Stadt. Herrlich. Traurig und faszinierend zu gleich fand ich damals die noch sichtbaren Kriegsschäden an den Gebäuden. Danke für diesen schönen Artikel und die kostbaren Erinnerungen, die du bei mir wieder hervorgeholt hast.

    Liebe Grüße
    Mo

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Liebe Mo,
      Es freut mich, dass dir mein Artikel gefallen hat.
      Lg Ute reist

  5. stephan says:

    Hi Ute,
    dein Reisebericht hat mich an meinen Kroatienurlaub 1999 erinnert. Ich muss eindeutig sobald es wieder möglich ist noch einmal Kroatien und seine schönen Städte bereisen. LG Stephan von Blindfuchs.de

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Stephan,
      Kroatien hat einiges mehr als Meer zu bieten.
      Schön wenn dir mein Bericht gefallen hat.
      Lg Ute reist

  6. Any says:

    Hallo,
    ich war zwar schonmal in Kroatien, aber Dubrovnik habe ich nicht besucht. Wir waren damals mehr in Meeresnähe unterwegs mit einem Boot. Dein Reisebericht klingt aber toll und Dubrovnik klingt nach einem tollen Ziel.
    Liebe Grüße,
    Any

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Any,
      Dubrovnik heißt nicht umsonst die Perle der Adria. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.
      Lg Ute reist

  7. Hey hey,
    wir waren vergangenes Jahr mit Baby in Dubrovnik und uns hat es wirklich sehr gut gefallen! Leider ist die Altstadt sehr voll aber dennoch sehr sehenswürdig!
    Wir werden bestimmt nochmal hinfahren 🙂

    Liebe Grüße,
    Alexandra.

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Alexandra,
      Ja in Dubrovnik sind meist viele Menschen unterwegs. Ideal ist es, wenn man einen Tag ohne Kreuzfahrtschiffe erwischt.
      Lg Ute Pusch

  8. Ohhhh Dubrovnik! Welche wunderschöne Stadt. Ich war einmal einen Tag Ende Oktober mit dem Kreuzfahrtschiff da, das war viel zu kurz. Damals war es menschenleer.

    Kommenden Sommer steht auch wieder ein Besuch dort an. Ich hoffe es klappt! Meine Vorfreude ist durch deinen Beitrag jedenfalls enorm!

    Liebe Grüße
    Birgit

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Birgit,
      Das freut mich sehr. Ich drücke dir die Daumen.
      Lg Ute reist

  9. Hey!
    Dubrovnik sagt mir was, aber mehr als Nachname, als als Urlaubsort. Urlaub ist bei und sowieso nicht drinnen, aber träumen kann man ja mal.

    Liebst,
    Sandra Belle

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Sandra,
      Wenn dich mein Reisebericht zum Träumen gebracht hat dann freue ich mich. Man kann ja nicht überall hin aber als sogenannter Trittbrettfahrer kann man auch in seinen Träumen reisen.
      Lg Ute reist

  10. Jana says:

    Ich habe schon oft Fotos von Dubrovnik gesehen, war selbst aber noch nie Kroatien. Dabei reizt mich der Süden Europas wirklich sehr! Ich schaue mir auch unheimlich gern Kirchen und alte Gassen an, davon scheint es ja in der Stadt genug zu geben! In einer Exklave war ich übrigens auch mal, aber in Spanien 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Jana,
      Der Süden Europas ist wirklich sehr schön.
      Liebe Grüße Ute reist

Leave a Reply

We are glad you have chosen to leave a comment. Your email address will not be published. Required fields are marked with *. Please keep in mind that comments are moderated according to our comment policy. Register here to publish your comments instantly.