Why Prague

  • Wundervolle Stadt
  • Leckeres Essen
  • Beeindruckende Weihnachtsmärkte
  • Günstiger Trip
  • Märchenhaft
Reading Time: 4 minutes

Silvester im märchenhaften Prag

Mein Silvester vor 2 Jahren habe ich im wunderschönen Prag verbracht. Ich habe eigentlich nie daran gedacht mal nach Prag zu fahren, aber eine Freundin hat mir den Trip vorgeschlagen und ich dachte mir “warum nicht?” 🙂. Mitten in der Nacht sind wir losgefahren, da eine 6-stündige Autofahrt vor uns lag. Eine sehr lange Fahrt für 3 Tage, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Unser Hotel lag direkt neben einem Supermarkt und war nicht weit vom Zentrum entfernt. Es war ein sehr stilvolles Hotel und perfekt für jedes Alter. Es gab eine Ecke, wo PlayStation gespielt werden konnte und eine große Bar. Das Frühstück war etwas üppig, aber man wurde satt. Ist doch die Hauptsache, oder? 😋

Tag 1

Am ersten Tag sind wir mit der nahegelegen U-Bahn zur Karlsbrücke gefahren. Für die U-Bahn könnt ihr euch ein Tagesticket ziehen, das ist günstiger als Einzeltickets 😉. Die Karlsbrücke war unglaublich voll, da es ein beliebtes Touristenziel ist. Für Fotos anhalten war da eher schwierig, aber nichts ist unmöglich. Auf der Karlsbrücke könnt ihr euch entscheiden, ob ihr zur Prager Burg wollt oder auf die andere Seite z.B. zum Franz Kafka Museum. Wir sind erst zur Prager Burg gegangen, die kostet zwar Eintritt, aber es ist das Geld wert. Vor allem zur Weihnachtszeit 😍. Überall gab es kleine Buden mit Speisen, Getränken, Dekoartikeln oder selbstgemachten Souvenirs. Allein der Anblick von den ganzen Ständen rund um die Burg, hat ein Glücksgefühl ausgelöst. Überlegt mal wie ihr euch in der Weihnachtszeit fühlt und genau dieses Gefühl kam auch bei uns an. Einfach nur wunderschön. Von oben habt ihr auch einen tollen Blick über Prag, davon habe ich ein Foto auf meiner Instagram-Seite, aber natürlich hänge ich auch wieder Bilder an 😊. Nachdem wir uns mit leckerem Essen aufgewärmt haben, ging es weiter. Ihr werdet merken, dass Baumkuchen die Spezialität in Prag zu Weihnachten ist. Es gibt so viele verschiedenen Zubereitungsvarianten und ich würde behaupten, dass für jeden etwas dabei ist. Den Baumkuchen müsst ihr unbedingt probieren! Unser nächstes Ziel war das Franz Kafka Museum auf der anderen Seite der Brücke (es ist alles fußläufig). Hier gibt es Führungen mit Headset, damit jeder eine Führung auf seiner Sprache bekommt. Über das Museum an sich möchte ich nicht allzu viel verraten, da ich euch sonst eventuell den Besuch vorwegnehme und das möchte ich natürlich nicht 👍. Manche Ausstellungsstücke und Erzählungen haben mich zum Nachdenken gebracht, darüber wie “einfach” das Leben heutzutage ist und das wir viel mit Luxusproblemen zu kämpfen habe. An dieser Stelle möchte ich betonen, dass man nicht alle Menschen über einen Kamm scheren kann. Besucht das Museum und macht eure eigenen Erfahrung oder war von euch schon jemand dort und kann meine Gedanken nachempfinden? 💭

Click on the button to load the content from booking.

Load content

Tag 2

So schnell verging auch schon der erste Tag in Prag und am nächsten Morgen war der 31. Dezember, ein Tag vor dem neuen Jahr. An diesem Tag haben wir erst entspannt im Hotel gefrühstückt und sind dann ein wenig durch die Stadt gebummelt. Zum Mittag gab es eine riesige Auswahl an Restaurants. Essen in Prag ist nicht sehr teuer, aber schmackhaft und darauf kommt es an 😃. Am Abend sind wir auf den großen Marktplatz gefahren, um uns den beleuchteten Weihnachtsmarkt im Dunkeln anzusehen. Alles war mit Lichterketten geschmückt und überall roch es nach gebratenen Mandeln, Glühwein oder Baumkuchen. Ich kann euch die Weihnachtsmärkte in Prag nur ans Herz legen. Der große Weihnachtsbaum auf dem Markt hat jede Stunde zu dem Lied aus Aschenbrödel geleuchtet. Aschenbrödel ist ein schönes tschechisches Märchen 🤗.

Silvester 🙂

Kommen wir zur Silvesternacht. Solltet ihr Silvester in Clubs oder Bars verbringen wollen, reserviert schon Monate vorher eine Karte und seid darauf vorbereitet, dass es teuer werden könnte. Wir wollten ursprünglich in einem Club feiern, aber da der Eintritt 50€ kosten sollte, haben wir uns doch dagegen entschieden 😲. Also sind wir zur Karlsbrücke gefahren, dort angekommen waren die Straßen, die Brücke und einfach jeder qm² von Menschen besetzt. Das große Feuerwerk konnten wir trotzdem gut sehen und alle haben sich um 00:00 Uhr gefreut und gestaunt. Zum Abschluss haben wir nach einer endlosen Sucherei endlich eine Bar gefunden, die noch einen Tisch frei hatte. Somit war auch der zweite Tag um. Am letzten Tag haben wir nur noch Verpflegung für die Fahrt gekauft und sind Richtung Heimat gefahren 🙂.


Mein eigenes Fazit ist, dass ich über Silvester nicht nochmal hinfahren würde, da es Feuerwerke auch daheim gibt. Allerdings würde ich die Zeit vor Weihnachten als gute Zeit für einen Besuch vorschlagen. Die Weihnachtsmärkte und das Ambiente sind es wirklich wert 😇.

Ich hoffe, dass euch etwas auf meine kleine Reise mitnehmen konnte und vielleicht habe ich ja den ein oder anderen von Prag überzeugt. Ein Silvesterfest in Prag Ein Silvesterfest in Prag Ein Silvesterfest in PragEin Silvesterfest in Prag

Rating: 5.0/5. From 2 votes.
Please wait...


Post Author: Vitamin_Sea |

Hi, I‘am Lisa from Germany and traveling is a matter close to my heart. So I started a Blog. I hope you enjoy my blog ✨

Leave a Reply

We are glad you have chosen to leave a comment. Your email address will not be published. Required fields are marked with *. Please keep in mind that comments are moderated according to our comment policy. Register here to publish your comments instantly.