Why Iceland

  • Kreuzfahrtliebe
  • Entdeckerfreude
  • Naturgewalten
  • Geysire
  • Wasserfälle
Reading Time: 6 minutes

Dieses mal nehme ich euch auf eine Hochsee Kreuzfahrt mit. Ich finde, das ist eine der bequemsten und komfortabelsten Formen einer Rundreise. Ohne lästiges Koffer ein- und auspacken, ohne Kochen, ohne anstrengende Autofahrt zwischen den einzelnen Zielen, ohne Hotelsuche – einfach einfach. Der Slogan unseres Schiffes lautet: „Willkommen zu Hause“. Das sind keine einfach hingeworfenen Worte – das ist ein Versprechen. Und so gehen wir voller Vorfreude auf unser „Traumschiff“ und mit ihm auf große Fahrt.

Unser Kreuzfahrtabenteuer beginnt am 08.Juli und endet am 25.Juli jeweils in Bremerhaven. Die Reiseroute führt uns hoch in den Norden bis ins ewige Eis hinein. Es geht nach Island dann entlang der Jan Mayen Passage nach Spitzbergen und über Norwegen zurück nach Bremerhaven. Dabei überqueren wir den Nordpolarkreis.
Das erste Ziel ist Island. Zu Island gehören die vorgelagerten Westmännerinseln. Unser Schiff will vor Heimaey auf Reede gehen. Leider ist die See so stürmisch, dass trotz mehrmaliger Versuche ein tendern unmöglich ist. Die Rettungsboote schaukeln in der stürmischen See unkontrolliert hin und her und das Einsteigen vom Schiff aus ist zu gefährlich. Letztendlich sagt Kapitän Morten Hansen den Landgang ab. Die Sicherheit geht vor und unsere Fahrt geht weiter nach Reykjavik.

Obwohl wir nicht von Bord und diese Insel vulkanischen Ursprungs erkunden konnten, trotzdem ein paar Informationen dazu. Heimaey ist die größte der Westmännerinseln und die einzige die bewohnt ist. Die jüngste der Inseln „Surtsey“ hat sich während eines Vulkanausbruchs am 14.11.1963 aus dem Meer erhoben und gehört heute zum UNESCO-Welterbe. Der Name der Insel bedeutet passenderweise übersetzt Feuergott. Die Inselgruppe wird auch „Pompeji des Nordens“ genannt.
Wusstet ihr, dass der durch den Film „Free Willy“ bekannt gewordene Schwertwal Keiko hier gefangen wurde und 1998 unter großer Anteilnahme der Öffentlichkeit auch hier wieder ausgewildert wurde? Leider starb er viel zu früh (2003) an einer Lungeninfektion. Die Inselgruppe der Westmänner ist ein Vogelschutzgebiet. Besonders hübsch anzusehen sind die Papageientaucher.

Island zwischen Trollen und ElfenDavon soll es hier massenhaft viele geben. Im August und September, wenn sie flügge werden, sind die Kinder der Insel die ganze Nacht auf den Beinen. Sie sammeln alle jungen Papageientaucher ein, die bei ihrem ersten Flug in den Straßen und Gärten der Stadt notlanden mussten. Danach werden alle vorsichtig am Meer wieder ausgesetzt. Diese jährliche Aktion hat sich zu einem Wettbewerb entwickelt.  Der beste Retter/in wird ausgezeichnet.

Soviel zu Heimaey – Fotos von der Inselgruppe habe ich  leider nicht schießen können.

Die folgenden Tage haben wir das Schiff erkundet und das Bordleben genossen einschl. Galaabend mit Kapitänsempfang.

Unser erster Landgang ist am 12.Juli. Die See hat sich beruhigt und die Sonne versucht die Wolken zu vertreiben. Gegen 8.00 Uhr legen wir am Hafen von Reykjavik an. Die Abfahrt ist für 18.00 Uhr geplant. Wir sind die ersten, die von Bord gehen. Zusammen mit einigen anderen geht es mit dem Bus zum Thingvellir Nationalpark im Südwesten von Island – ungefähr 40 km von der Hauptstadt entfernt. Der Nationalpark gehört seit 2004 zum UNESCO Weltkulturerbe wegen 1. seiner geologischen Einmaligkeit und 2. wegen seiner historischen Bedeutsamkeit.

Island – Wasserfall und GeysirDer Name Thingvellir bedeutet „Versammlungsfelder“. Ausgesprochen wird es „Thing – vedler“.

Click on the button to load the content from booking.

Load content

Im Jahr 930 nach Christus wurde an diesem Ort Islands demokratisches Parlament gegründet, eines der ersten der Welt. Für die Isländer ist dies ein heiliger Ort. Hier wurde das Christentum zur offiziellen Religion des Landes erklärt. Auf das Thema der Christianisierung werde ich am Godafoss, einem imposanten Wasserfall nochmal zu sprechen kommen.

Die geologische Einmaligkeit dieses Gebietes begründet sich darauf, dass sich hier die eurasischen mit den nordamerikanischen tektonischen Platten treffen und auseinander driften. Durch das über viele Jahre entstandene „Schluchtental“ wandern wir hindurch.

Island – Wasserfall und Geysir Island – Wasserfall und GeysirWir befinden uns genau auf der Nahtstelle zwischen Europa und Amerika  und die Plattentektonik unserer Erde können wir auf eindrucksvolle Weise erkennen. Erdbeben sind nichts ungewöhnliches an diesem Ort. Durch diese vergrößert sich der Abstand der Platten pro Jahr um ca. 1-2 cm. Das Areal von Thingvellir ist ca. 230 Quadratkilometer groß und von 4 aktiven Vulkanen umgeben.
Weiter geht es durch grüne Wiesenlandschaften zum Gullfoss – Wasserfall, der sich tosend in 2 Kaskaden in eine bis zu 70 m tiefe Schlucht stürzt. Er ist einer der spektakulärsten Wasserfälle in Island.

Island – Wasserfall und Geysir
Jetzt im Juli sind die Böden nicht mehr mit Eis bedeckt und wir können den Fußweg entlang bis zum Rand des Wasserfalls gehen.

Island – Wasserfall und GeysirDieses Schauspiel solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen. Wenn ihr Glück habt und die Sonne zeigt sich, dann könnt ihr einen wunderschönen Regenbogen bewundern.
Unser 3. Ziel ist das Geysir – Geothermalgebiet im Haukadalur – Tal. Wir befinden uns auf dem sogenannten „Golden Circle“ . Das ist die beliebteste Touristenstrasse in Island und ein Muss für jeden Inselbesucher. An nur einem Tag kannst du die weltweit bekanntesten und atemberaubendsten Orte von Island besuchen. Nach kurzer Fahrt erreichen wir das Gebiet der „Großen Geysire“ und erleben die vulkanische Aktivität Islands hautnah.

Island – „Golden Cicle“Überall brodelt, dampft und zischt es aus der Erde und man ahnt welche enormen Kräfte unter der Erde wirken. Wir wandern durch das Thermalgebiet und passen auf, dass wir auf den ausgewiesen Wegen bleiben. Unser Ziel ist der „Strokkur“.
Island – „Golden Cicle“Dieser Geysir explodiert ca. alle 10 Minuten und schleudert 20 bis 40 Meter hohe Wasserfontänen in die Luft. Der Anblick fasziniert uns so, dass ich vergesse, auf den Auslöser der Kamera zu drücken. Jetzt heißt es warten, bis sich das Naturphänomen wiederholt.

Island – „Golden Cicle“Und es wiederholt sich. Allerdings kann ein Foto dieses Erlebnis nur bedingt wiedergeben. Auf dem Areal befinden sich mehrere Thermalquellen. Diese begeistern mit ihrer Farbenvielfalt. Auffallend ist die „Konungshver“ – Quelle. Der Name ist ein Zungenbrecher aber die türkise Farbe ist einmalig.Island – „Golden Cicle“ Island – „Golden Cicle“

Wir entdecken noch einen weiteren Geysir – den „Kleinen“.


Island – „Golden Cicle“Dieser scheint schon länger nicht mehr explodiert zu sein und wirkt recht unscheinbar. Aber das kann auch täuschen. Die gewaltige Natur ist unberechenbar.

Begeistert von den vielen Eindrücken fahren wir zurück nach Reykjavik.
Reykjavik ist die nördlichste Hauptstadt der Welt mit ca. 120 000 Einwohnern. Der Name bedeutet „Rauchbucht“, was wahrscheinlich auf die Dämpfe der heißen Quellen zurückzuführen ist. Bevor wir auf‘s Schiff gehen, machen wir noch einen Stopp an der „Perle“. Die Perle ist ein Kuppelgebäude auf 6 Heizwassertanks mit einer Aussichtsplattform. Von hier oben haben wir einen Panoramablick auf Islands Hauptstadt.

Island – „Golden Cicle“

Wer es gemütlicher mag, der kann die Aussicht auch bei Kaffee und Kuchen genießen.

Island – „Golden Cicle“
In der Glaskuppel befindet sich ein Restaurant mit Fernblick. Außerdem beherbergt das Gebäude eine beeindruckende Gletscherausstellung inklusive einer Eishöhle mit Minus 14 Grad. Dafür reicht leider unsere Zeit nicht mehr. Wir müssen zurück auf unser Schiff . Es heißt Abschied nehmen von Reykjavik und Kurs auf Isafjördur.

Wenn ihr wissen wollt, wie unsere Reise in den hohen Norden weitergeht, dann folgt mir.

Ihr findet mich auch auf Instagram.

Eure Ute reist

PS: Übrigens habe ich einen kleinen Englischsprachkurs hier bei Traxplorio  gewonnen. Dazu werde ich auch noch etwas in einem meiner nächsten Berichte erzählen. Der Online Sprachkurs wird über die EF Sprachschule in Oxford angeboten.

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...


Other posts of the trip: Kreuzfahrt „Island - Spitzbergen - Norwegen“


Post Author: Ute_reist | |

Verheiratet, 2 Kinder , reisesüchtig

31 Replies to “Island – „Golden Circle“”

  1. Liebe Ute,
    ein toller Bericht! Einen Geysir würde ich sehr gerne einmal sehn und seine Energie spüren. Auch dass er so rhythmisch pulsiert ist faszinierend.
    Alles Liebe
    Annette

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Ja die Kraft der Natur ist überwältigend und setzt enorme Energien frei.
      Lg Ute reist

  2. Mo says:

    Liebe Ute,

    auf einer Kreuzfahrt war ich bisher noch nicht und glaube auch nicht, dass es das richtige für mich ist. Ich bin lieber an Land unterwegs.
    Ihr habt ja tolles erlebt. So einen Geysir würde ich auch gerne mal live sehen.

    VG Mo

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Mo,
      Island kann man auch ohne Kreuzfahrt entdecken. Ja, so ein Geysir in natura zu sehen ist ein tolles Erlebnis.
      Lg Ute reist

  3. Janina says:

    Guten Abend und danke für diesen schönen Beitrag samt den traumhaft tollen Bildern!
    Der Gullfoss – Wasserfall hat mich total beeindruckt.
    Irgendwann muss ich auch mal Island besuchen ♥
    GlG,
    Janina

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Janina,
      Es gibt soviel in der Welt zu entdecken. Island war für mich etwas Besonderes, obwohl ich in den 3 Tagen bei Weitem nicht alles gesehen habe. Die Wasserfälle sind schon sehr imposant.
      Lg Ute reist

  4. Stephan says:

    Hi Ute,
    Dein Bericht klingt sehr schön und ich bin auch von der Idee sehr angetan so einfach viele Orte der Welt zu bereisen.
    Mein letzter Versuch eine Kreuzfahrt zu machen war daran gescheitert das meine ebenfalls blinde Freundin und ich nur eine Begleitperson hatten die mit uns die Kreuzfahrt machen wollte. Leider hatte das den Kreuzfahrtunternehmen nicht ausgereicht und so sind wir ganz normal in den Urlaub gefahren.
    Vielleicht versuche ich einen neuen Anlauf sobald es wieder möglich ist.
    LG
    Stephan

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Stephan,
      Das ist natürlich Schade, dass es nicht geklappt hat. Aber spätestens im Herbst werden auch Kreuzfahrten wieder möglich sein. Ich reise sehr gern wie du weißt und eine Kreuzfahrt ab und an ist eine tolle Reisemöglichkeit.
      Lg Ute reist

  5. Bea says:

    Island steht sehr weit oben auf meiner Reiseliste. Die Natur dort ist einzigartig auf der Welt und die Geysire ein Erlebnis! Natürlich möchte ich dort dann auch auf einem Island-Pferd reiten! Das gehört zu meinem Reise-Standard.

    Liebe Grüße, Bea.

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Bea,
      Ich war nur 3 Tage auf Island und ja es gibt soviel dort noch zu entdecken. Ich kann leider nicht reiten aber die Islandpferde zu bewundern ist natürlich auch etwas tolles.
      Lg Ute reist

  6. Island ist noch immer ein langgehegter Traum.
    Aber glücklicherweise sind Träume da um geträumt und vielleicht irgendwann mal gelebt zu werden.

    Aktuell ist die virtuelle Reise auf das Eiland schön.

    Meine Kreuzfahrtversuche sind schon ein paar Monate alt und ich bin mir noch immer nicht sicher, ob ich diese Art zu reisen wirklich mag. Tendenz eher nein. Doch mir sind auch die Vorteile bewusst.

    Liebe Grüße, Katja

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Katja,
      Ja Kreuzfahrten muss man lieben. Ich bevorzuge deshalb lieber die etwas kleineren Schiffe, weil ich den Massentrubel nicht so richtig mag. Aber Island kann man auch individuell bereisen.
      Lg Ute reist

    2. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo,
      Ja ich träume auch immer von neuen Reisezielen und das eine oder andere wird es dann. Es gibt ja soviel zu entdecken und auch Deutschland hat einige interessante Ecken, die es lohnt zu erkunden.
      Lg Ute reist

  7. Anja says:

    Liebe Ute,
    Island gehört zu meinen erträumten Reisezielen – die Natur dort muss so beeindruckend sein.
    Ich würde auf jeden Fall auch den Gullfoss-Wasserfall ansteuern. Mit dem leuchtend grünen Gras bei euch sieht es einfach herrlich aus.
    Danke für die schöne Vorstellung!
    Herzlichen Gruß
    Anja von STADT LAND WELTentdecker

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Anja,
      Danke, dass dir mein Bericht gefallen hat. Ja Island ist wirklich eine Reise wert.
      Lg Ute reist

  8. Jana says:

    Meine Kollegin war auch schon mal auf Island und schwärmte so davon! Für mich wäre die Insel auf jeden Fall auch ein spannendes Reiseziel! All die Naturphänomene! Herrlich! Ich will auch mal einen Geysir sehen! Wasserfälle hatte ich in Norwegen schon reichlich, aber es können gern noch ein paar dazu kommen!

    Liebe Grüße
    Jana

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Jana,
      Island ist toll – das sagt bisher jeder der dort war.
      Es gibt soviel zu sehen. Ich war im Rahmen der Kreuzfahrt nur 3 Tage dort und habe die bekanntesten Ziele aufgesucht. Ich möchte auf jeden Fall auch nochmal dorthin.
      Lg Ute reist

  9. Julia says:

    Hallo,

    wow Island ist ja schon ein Traum. Wenn möchte ich dort Reiten auf den Isländern und dann das mit dem Wasserfall schauen. Das muss ein Traum sein. Das Land und die Leute sind traumhaft. Danke für den tollen Einblick mit deinen Bildern.

    Liebe Grüße
    Julia

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Julia,
      Es freut mich, dass dir mein Bericht gefallen hat. Viel Spaß beim Entdecken der Insel und beim Reiten.
      Lg Ute reist

  10. Miriam says:

    Liebe Ute,
    Oh, da hab ich mich doch gleich an meine Island-Reise zurück erinnert. Der Golden Circle ist wirklich super beeindruckend. Ich weiß noch, dass ich mir am wenigsten von Thingvelllir erwartet hatte, weil ich das nur als historische Stätte kannte. Aber der Nationalpark ist einfach so wunderschön. Ich war damals im Herbst dort und werde die Farben nie vergessen! Papageientaucher habe ich leider nicht gesehen, die gibt es ja eigentlich auf Island und auch in Norwegen. Aber das Glück war mir noch nicht vergönnt.
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Mariam,
      Ja Island ist wunderschön und ich hatte deinen Reisebericht ebenfalls gelesen. Und… es gibt noch einiges zu entdecken.
      Lg Ute reist

  11. Liebe Ute,
    ein schöner Beitrag. Ich weiß gar nicht, was ich zuerst sehen möchte die vielen Papageientaucher, den atemberaubenden Wasserfall echt unglaublich oder die Explosion eines Geysir. Ich konnte noch einiges Neue dazulernen und man bekommt sofort Lust zu verreisen. Deine Fotos mit Deiner Familie sind auch sehr schön geworden.
    Herzliche Grüße
    Vivienne

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Vivienne ,
      Es freut mich sehr, dass dir mein Bericht so gut gefallen und inspiriert hat.
      Lg Ute reist

  12. Hallo liebe Ute,

    dein Beitrag gefällt mir sehr. Er ist so geschrieben als wäre ich selbst auf der Reise und entdecke Island. Es ist schon komisch, aber vorher habe ich nicht daran gedacht eine Schiffsfahrt zu machen. Aber ich denke, ich muss mich irgendwann auch in so ein Abenteuer stürzen. Aber ohne Kinder!

    Liebe Grüße,
    Alexandra

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Alexandra,
      Danke, dass dir mein Reisebericht so gut gefallen hat. Bei meinen Berichten handelt es sich nicht um Recherchen und Aussagen Dritter, sondern ich schreibe das was ich selbst erlebt habe und verwende meine eigenen Fotos. Es freut mich, dass ich dich hautnah mitnehmen konnte.
      Lg Ute reist

  13. Marion says:

    Island ist noch auf meiner Liste. Bisher hatte ich noch keine Zeit dafür. Hoffe, wir können bald wieder reisen.

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Marion,
      Ich drücke uns die Daumen, dass bald wieder Reisenormalität Eintritt.
      Lg Ute reist

  14. Isa says:

    Ja auf einer solchen Rundreise kann man in kürzester Zeit richtig viel sehen. Tolle Bilder und Eindrücke! Nach Island würde ich ja so so gerne mal <3

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Isa,
      Danke, dass dir mein Bericht gefällt. Island und der hohe Norden war auch von mir ein Sehnsuchtsziel.
      Lg Ute reist

  15. Anja S. says:

    Wow, was für schöne Eindrücke – das wäre eine Route genau nach meinem Geschmack – vielleicht klappt es ja irgendwann mal wieder.
    Viele liebe Grüße
    Anja

  16. Katja says:

    Island ist doch ein Reisetraum von mir, ob ich es mal erleben, wir werden sehen.
    Was das Thema Kreuzfahrt anbelangt bin ich etwas zwiegespalten.
    Einerseits mag ich die schwimmenden Hotels in ihrer Flexibilität – bezogen auf: ich reise von Ort zu Ort und muss nie das Hotelzimmer wechseln.
    Doch andererseits sehe ich auch den nicht wirklich umweltfreundlichen Aspekt.
    Du siehst, es schlagen da zwei Herzen im meiner Reisebrust.

    Liebe Grüße,
    Katja

Leave a Reply

We are glad you have chosen to leave a comment. Your email address will not be published. Required fields are marked with *. Please keep in mind that comments are moderated according to our comment policy. Register here to publish your comments instantly.