Why Sterzing

  • Wandern
  • Natur hautnah
  • Gipfelstürmer
  • Südtirol erkunden
  • In die Bergwelt eintauchen
Reading Time: 5 minutes

Sterzing ist ein idealer Ausgangspunkt für Wandertouren in die südtiroler Bergwelt. Die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt und für Jedermann geeignet. Wandertouren von einfach bis anspruchsvoll sind so vielfältig und lassen euch in die Welt der Berge eintauchen. Auch für Familien sind die Touren spannend. Ob Streichelzoo mit Bergtieren, Spielplätze, Minigolf, Wasserspiele, Klettermöglichkeiten oder Rafting – unzählige Attraktionen für jede Altersgruppe warten darauf, entdeckt zu werden. Aber das Schönste ist, dass die Berge und der Himmel zum Greifen nah sind. Taucht mit mir in die Bergwelt Südtirols ein.
Mit der Gästecard, der activeCard sind viele Attraktionen gratis bzw. ermäßigt. Es gibt auch kostenlos geführte Wanderungen. Die haben wir auch schon bei früheren Aufenthalten mitgemacht und waren vom Enthusiasmus und Wissen der Bergführer begeistert. Wir waren mit Gleichgesinnten unterwegs und haben neue Freunde kennengelernt. Oftmals sind wir abseits der bekannten Touren gewandert. Ihr habt die Wahl. Diesmal sind wir auf eigene Faust los. Der Vorteil ist, man ist zeitlich unabhängig und flexibler. Je nach Lust und Laune kann mal verweilen oder einfach die Tour ändern.

Von Sterzing aus hinein in die Bergwelt

Wohin bei der Vielfalt der Möglichkeiten, die das Alto Adige bietet? Unser Hotel befindet sich in Sterzing und da liegt es auf der Hand, dass wir als erstes den Hausberg erkunden. Zum Rosskopf bzw. Monte Cavallo geht es wenige Minuten vom Zentrum entfernt hinauf. Vor der Gondelstation gibt es genügend Parkplätze. Mit der kleinen Kabinenbahn sind wir auf 1860 m gefahren. Unser Ziel ist das „Köpfl“ auf 2189 m. Eine leichte Wandertour – gerade richtig zum Einstieg nach einer längeren Wanderpause. Wir müssen nur etwas mehr als 300 Höhenmeter überwinden und der Weg ist nicht sehr anspruchsvoll. Also los. Der 2 stündige Marsch bietet wundervolle Ausblicke und lässt uns tatsächlich in die Bergwelt eintauchen. Etwas unterhalb vom „Köpfl“ dem Rosskopf Gipfel erreichen wir die Panorama Plattform. Von hier haben wir einen 360 Grad Rundumblick über das Südtiroler Wipptal mit einer Bergkulisse zum Anfassen.
Von Sterzing aus hinein in die BergweltAuf einer Schautafel wird die uns umgebende Bergwelt erklärt. Bei dem Wetter sehen wir Teile der Zillertaler Alpen, die Dolomiten, die Sarntaler und die Stubaier Alpen. Unser eigentliches Ziel – der Gipfel liegt direkt vor bzw. auf dem Bild (siehe unten) hinter uns.

Von Sterzing aus hinein in die Bergwelt

Weiter geht es. Zum Schluss ist noch ein kleiner Grat zu überwinden und

Click on the button to load the content from booking.

Load content

Von Sterzing aus hinein in die Bergwelt
schon haben wir den Gipfel erreicht.

Von Sterzing aus hinein in die BergweltDieses Gefühl, den Gipfel erreicht zu haben, ist immer wieder unbeschreiblich. Natürlich haben wir diesen Moment für immer festgehalten (nicht nur auf dem Foto, sondern auch in unserer Erinnerung). Mit guter Laune und bei bestem Wetter geht es an den Abstieg. Der kleine Hunger meldet sich und wir entscheiden uns für eine Rast in der Sternhütte auf 1946 m.

Von Sterzing aus hinein in die BergweltBei Sonnenschein genießen wir es, auf der Terrasse Platz nehmen zu können. Ein Sonnenschirm spendet etwas Schatten. Es ist ganz schön warm geworden, obwohl wir Mitte September haben. Als erstes bestellen wir uns einen Holundersaft mit Quellwasser. Wir finden, etwas Leckeres und Erfrischenderes nach einer Wanderung gibt es nicht. Die Speisekarte der Sternhütte bietet regionale Küche und vegetarische Kost an. Mich reizt ein Wildkräutersalat mit Pfifferlingen und Schafskäse.
Von Sterzing aus hinein in die BergweltMein Mann entscheidet sich doch lieber für etwas handfesteres (Käse und Wurst).

Anmerkung: Die Sternhütte vermietet wunderschöne Apartments – gleich nebenan.

Gestärkt geht es weiter – hinunter nach Sterzing. Wir wandern an Berghängen voll mit Heidelbeerpflanzen vorbei.
Von Sterzing aus hinein in die BergweltNoch sind nicht alle restlos abgeerntet, so dass wir ein paar von den leckeren Beeren naschen können.
Eine Liftbank lädt uns zum Verschnaufen und einer Brezelpause ein und gewährt einen herrlichen Talblick.
Von Sterzing aus hinein in die BergweltDie Bank erinnert uns daran, dass der Rosskopf auch ein beliebtes Skigebiet ist. In den letzten Jahren wurden von der Gemeinde die Liftkapazitäten weiter ausgebaut, um das Skigebiet noch attraktiver zu machen. Es ist kein riesiges Skigebiet dafür mit Charme, familiärer Atmosphäre und vielen Einkehrmöglichkeiten. Der Rosskopf wurde ausgezeichnet für seine Schneesicherheit, seine gut präparierten Pisten, die sehr gut geführten Berghütten und für die sicheren Anfahrt- und Parkmöglichkeiten. Dafür wurden 5 von 5 möglichen Sternen vergeben. Etwas Besonderes sind die Telemix – Bahnen (sowohl Sessellift als auch Kabinenbahn). Insgesamt gibt es ca. 20 Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden. Somit ist Sterzing auch im Winter ein empfehlenswertes Reiseziel.


Wir haben einen herrlichen Tag hier am Monte Cavallo verbracht und freuen uns jetzt auf eine Runde in unserem Hotelpool.

Morgen geht es wieder auf Wandertour – ein neuer Berg ruft.

Neugierig? Dann folgt mir.

Eure Ute reist

Anmerkung: Denkt immer daran, dass das Wetter in den Bergen schnell umschlagen kann. Euer Rucksack sollte immer eine Wind- und Wetterjacke enthalten, ein Wechselshirt, eine Weste oder einen Pullover und ein Tuch oder eine Mütze. Ebenfalls in den Rucksack gehört die Wasserflasche und ein kleiner Snack (Müsliriegel oder ähnliches).

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...



Post Author: Ute_reist | |

Verheiratet, 2 Kinder , reisesüchtig

20 Replies to “Von Sterzing aus hinein in die Bergwelt Teil 1 Der Monte Cavallo”

  1. Jetzt habe ich richtig Sehnsucht nach den Bergen. Das Alto Adige kennen wir noch nicht und steht nun auf der Wanderliste.
    Alles Liebe
    Annette

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Annette, die Sehnsucht nach den Bergen teile ich mit dir und hoffe, dass ich es in 2021 wieder nach Südtirol schaffe.
      PS: Teil 2 ist in Arbeit
      Lg Ute reist

  2. Hallo, das erinnert sehr an unseren Urlaub vor zwei Jahren in Kitzbühl. Dort war es auch so wunderschön. Ich mag die Berge und die tolle Landschaft sehr. Hoffe aber auch immer, dass es ein top Wetter ist. Liebe Grüße Tina-Maria

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Tina – Maria,
      Ja die Berge strahlen eine besondere Faszination aus. Ich hatte bisher immer Glück mit dem Wetter.
      Toi, toi, toi …
      Lg Ute reist

  3. Guten Abend.
    Was für eine schöne Aussicht und Bilder. Danke für diesen wunderbaren Einblick. Das hat gut getan!

    Liebst,
    Sandra Belle

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Belle,
      Gern geschehen. Der nächste Bergbericht ist in Arbeit und es sind auch wieder viele Fotos dabei.
      Lg Ute reist

  4. Manja says:

    Oh ich mag die Berge auch so sehr, die Ruhe, die frische Luft und die immer wieder traumhaften Aussichten. Euer Rastplatz in der Sternhütte sieht auch richtig gemütlich aus. Sterzing kenne ich zwar noch immer nicht, aber Deine Bilder sind traumhaft und machen Lust auf Urlaub. ich hoffe bald dürfen wir alle wieder ohne Einschränkungen.

    LG Manja

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Manja,
      Du sprichst mir aus der Seele. Hoffentlich dürfen wir wieder bald reisen.
      Mein 2. Bergtour – Bericht ist in Arbeit – für weitere Vorfreude.
      Lg Ute reist

  5. Julia says:

    Wieder wunderschön und hoch natürlich Aber man wird ja durch den Ausblick belohnt. Einfach wunderschön. Liebe ja die Berge, aber nur für einen Besuch.
    Danke für die tollen Einblicke.
    Liebe Grüße
    Julia

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Julia,
      Super, dass es dir gefallen hat. Meine Berichte basieren auf eigene Erfahrungen und Eindrücke.
      Lg Ute reist

  6. Anja says:

    Liebe Ute, ein weiterer schöner Sterzing-Beitrag. In Südtirol waren wir zwar noch nicht, aber ich war als Kind mit meinen Großeltern wandern in den Bergen und daher kenne ich das Gefühl der Ankunft am Gipfel, das du beschreibst.
    Herzlichen Gruß
    Anja von STADT LAND WELTentdecker

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Anja,
      Danke für deine Worte. Ja es ist ein unbeschreibliches Gefühl, den Gipfel erreicht zu haben.
      Lg Ute reist

  7. Wie sehr ich die Berge vermisse.
    Ich freue mich schon sehr heuer auf Wandertour zu gehen. Liebe Grüße Claudia

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Claudia,
      Ich hoffe auch so sehr, dass es dieses Jahr wieder klappt.
      Lg Ute reist

  8. Miriam says:

    Liebe Ute,
    Nachdem ich vorhin schon deinen Artikel zu Sterzing gelesen habe, habe ich schon gehofft, dass du auch noch einen Beitrag um die Natur und die Berge drum herum schreibst. Südtirol ist echt eine Reise wert, ich war schon lange nicht mehr dort wandern. Die Ausblicke sehen fantastisch aus.
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Liebe Miriam,
      Danke für deinen Kommentar. Ja Südtirol ist wunderschön und es gibt soviel zu erwandern.
      Der nächste Bericht – diesmal Ladurns – ist in Arbeit.
      Lg Ute

  9. Jana says:

    Ich bin schon ein paarmal durch Südtirol gefahren und habe die schöne Bergwelt bewundert, aber einen Berg bestiegen bin ich bis dato noch nicht. Ich glaube, das sollte ich mal auf meine Bucket List setzen Die Gegend um Sterzing sieht wirklich toll aus.

    Liebe Grüße
    Jana

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Jana,
      Dieser Landstrich ist wirklich sehr schön. Du kannst Shoppen, lecker Eis essen , leckere Weine und Speisen genießen und natürlich wandern und dabei zum Gipfelstürmer werden. Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner ersten Gipfelwanderung.
      Lg Ute reist

  10. Lisa says:

    Liebe Ute,
    das sieht nach einer schönen, unaufgeregten Tour aus 🙂 Manchmal muss es einfach die Kabinenbahn sein. Mit so etwas zu fahren ist auch immer ein tolles Erlebnis.
    Viele Grüße
    Lisa

    1. Ute_reist Ute_reist says:

      Hallo Jana,
      Ja ich bin nicht der Extremwanderer sondern eher der Genusswanderer. Südtirol hat für jeden die richtigen Routen und Aufstiegsmöglichkeiten.
      Lg Ute reist

Leave a Reply

We are glad you have chosen to leave a comment. Your email address will not be published. Required fields are marked with *. Please keep in mind that comments are moderated according to our comment policy. Register here to publish your comments instantly.